Vision

3-Phasenplan

Die VBAU Immobilien AG ist eine nicht gewinnorientierte Unternehmung. Die VBAU versteht sich als Gemeinwohl-Ökonomie für den Menschen, für die Natur und den Frieden.

Ältere Liegenschaften werden nach einem 3-Phasenplan unterhalten. Das investierte Kapital wird in den ersten beiden Phasen amortisiert.

Phase 1  Energetische Sanierung
Phase 2  Amortisationsphase
Phase 3  Soziale Projekte

Neben dem 3-Phasenplan, welcher primär die sozial-ökonomischen und die ökologischen Aspekte abhandelt wird auf den Arealen der biologische Gemüseanbau gefördert.

Phase 1 – Energetische Massnahmen

Dauer: 5 Jahre + Bauzeit
1% der Mieteinnahmen werden für soziale Projekte verwendet.

Als ersten Baustein haben wir den «5-Jahresplan» skizziert. Damit zeigen wir auf, dass
bestehende Mehrfamilienhäuser zeitnah energetisch und sozialverträglich saniert werden können.
In den 5 Jahren werden Mietüberschüsse für die energetische Sanierung rückgestellt.
Warum auf 5 Jahre Mieteinnahme-Überschuss verzichten:

  • Wir leben ressourcetechnisch über unsere Verhältnisse. Dies muss aus unserer Sicht
    gestoppt werden, damit unsere Kinder eine Zukunft haben.
  • Bestehende Gebäude müssen früher oder später energetisch saniert werden.
  • Der Verzicht auf die Rendite ist auf 5 Jahre begrenzt. Die Gebäudehülle ist für die nächste Generation fit gemacht. Zum Vergleich gibt es für Staatsanleihen momentan negative Rendite, ob nach 5 Jahren wieder eine Rendite ausbezahlt wird, ist ungewiss.
  • Ersatzneubauten von bestehenden Mehrfamilienhäusern haben den Nachteil, dass
    Tiefpreiswohnungen vom Markt verschwinden.

Phase 2 – Amortisationsphase

Dauer: 50 Jahre
5% der Mieteinnahmen werden für soziale Projekte und den Prix Felz verwendet.

Die Anlage inkl. Bauland wird nach der Sanierung/Neubau innert 50 Jahren amortisiert.
In dieser Phase wird das Bauland abgeschrieben.

Aufschlüsselung der Mietzinseinnahmen  
Amortisation 40 - 50 % (Anlagekosten – Phase 1) / 50
VBAU Architektur AG 10 % Konstant
Hypothek, Unterhalt, Verwaltung, Neuinvestitionen 40 - 50 % Differenzbetrag

In der Phase 2 werden 10% von den Bruttomieten der VBAU Architektur AG überführt.
Dieses wiederkehrende Kapital wird verwendet um neue Technologien auf ihre Anwendung zu überprüfen, Verbautes zu analysieren und weiterzuentwickeln.

Phase 3 – Soziale Projekte

Dauer: 50+ Jahre
20% der Mieteinnahmen werden für soziale Projekte und den Prix Felz verwendet.
Die Bauten sind für 50 Jahre konzipiert. Nach dieser Zeit steht eine Sanierung oder ein Ersatzneubau an. Diese wird wieder über die Mieteinnahmen über einen Zeithorizont von 50 Jahren auf 0 amortisiert. Da das Bauland in der Phase 2 bereits amortisiert wurde, werden mit 20% der Mieteinnahmen soziale Projekte und den Prix Felz unterstützt.

Permakultur

Die Umgebungs- und Dachflächen werden aktiviert. Angebaut werden Pflanzen mit verschiedenen Funktionen, dadurch entsteht eine stabile und produktive Pflanzenvielfalt.  Die Liegenschaften werden gemäss dem Konzept der Permakultur umgesetzt. Die Gestaltung der Umgebung wird so umgesetzt, dass ein sich selbst regulierendes System entsteht. Das Ziel ist eine grosse ökologische und biologische Vielfalt mit mehrjährigen Kulturen. Wir setzen uns für eine lokale, nachhaltige Entwicklung ein.
Für den Unterhalt wird ein Gemüsebauer angestellt. Neben dem primären Auftrag des Umgebungsunterhaltes liegt der Fokus auf die nachhaltige Entwicklung des Bio-Gemüse- und Früchteanbaus, Aquaponic etc…